Vuze XR vs Insta360 EVO: Was ist besser?

Die Vuze XR und die Insta360 EVO sind zwei High-End-360-Kameras, die in den letzten Monaten auf den Markt gekommen sind. Beide bieten eine Menge Funktionen, aber welche ist besser? Das werden wir uns heute ansehen! In der folgenden Tabelle finden Sie einige wichtige technische Daten der beiden Kameras, damit Sie sie miteinander vergleichen können. Danach werde ich darauf eingehen, wie sie unter verschiedenen Bedingungen abschneiden und Ihnen meine Meinung dazu sagen, welche Kamera Ihr hart verdientes Geld wert ist!

Über diese 360-3D-Kameras

Insta360 EVO

Insta360 EVO

Erleben Sie eine neue Ebene der Immersion mit 180°3D + 360°. Dieses Produkt fängt lebensechte Tiefe in beeindruckenden Details ein und faltet EVO zusammen, um jede Richtung auf einmal zu erfassen. Nehmen Sie Videos mit einer gestochen scharfen 5,7K-Auflösung auf, und machen Sie Fotos mit 18 MP mit HD-Foto + Video und Headset Ready Integration.

Vuze XR

Vuze XR

Möchten Sie Ihre Videofähigkeiten verbessern? Der Vuze XR bietet Ihnen eine In-App-Stabilisierung, die für reibungslose, verwacklungsfreie Aufnahmen sorgt, unabhängig davon, ob Sie in 360 oder VR180 aufnehmen. Außerdem genießen Sie hochauflösende Aufnahmen (5,[email protected] fps, [email protected] fps und [email protected] fps) sowie die Möglichkeit, Ihre Aufnahmen mit den Directors Cut Tools zu reframen. Schließen Sie sich den Profis an und halten Sie Ihre Welt mit dem Vuze XR wie nie zuvor fest!

Gestaltung

Diese beiden Kameras haben das gleiche Ziel: die Aufnahme von 360°- und 180°-Videos zu ermöglichen. Allerdings erreichen sie dies durch ein völlig unterschiedliches Design. Die Vuze XR, ein längliches Gerät mit zwei Objektiven, das per Knopfdruck automatisch zwischen dem 180- und 360-Modus wechseln kann, ist eine längere Version. Das EVO, ein kleineres Gerät, das manuell bewegt werden muss, besteht aus zwei Linsen.

Der Vuze XR ist sowohl optisch als auch funktional besser gestaltet. Beim Vuze XR ist es viel einfacher, zwischen den Modi 360 und 180 zu wechseln als beim EVO.

Die Verarbeitungsqualität des Vuze ist besser. Das Vuze kann aufgrund seines langen Gehäuses mit einer Hand bedient werden. Die EVO kann nicht ohne ein Stativ, einen Selfie-Stick oder anderes Zubehör verwendet werden. Außerdem fühlt sich der bei der Herstellung verwendete Kunststoff billig an.

Das Display beider Kameras ist nicht besonders gut, aber beide verfügen über manuelle Bedienelemente, mit denen man zwischen Video- und Fotomodus umschalten kann, sowie über den Auslöser und die Einschalttaste.

Video- und Fotoqualität

Die Vuze und die EVO nehmen beide 5,7K 360 Videos bzw. 180 Videos auf. Obwohl das EVO-Video eine höhere Auflösung hat, ist dies nicht genug, um einen signifikanten Unterschied zu machen. Die Kameras verfügen über eine einfache Optik, sodass Sie bei schlechten Lichtverhältnissen keine hohe Leistung erwarten sollten.

Beim Vergleich der Vuze XR mit der EVO an der gleichen Stelle ist mir aufgefallen, dass das Vuze-Video etwas heller ist, aber helle Bereiche stärker überbelichtet. Der Unterschied zwischen den beiden ist nicht allzu groß und beide Videos sehen ziemlich gut aus.

Da ich davon ausgehe, dass die meisten Leute die Kameras auf diese Weise verwenden werden, habe ich sie in ihren 180-Modi getestet. Der 3D-Effekt war in beiden Fällen gut, und bei der Verwendung eines VR-Headsets konnte ich keine signifikanten Unterschiede feststellen.

Der HDR-Modus der EVO, der die Videoqualität erheblich verbessern kann, ist ein großer Vorteil gegenüber der Vuze. Das HDR-Video des EVO ist dem des Vuze deutlich überlegen. HDR kann die Farben und den Dynamikbereich auf eine Weise verbessern, die das Vuze nicht kann. Das Vuze XR verfügt nicht über einen HDR-Modus, aber das könnte sich mit einem zukünftigen Software-Upgrade ändern.

Beide Kameras bieten die Möglichkeit, mit unterschiedlichen Bildraten aufzunehmen. Die Vuze bietet 4K mit 60fps, während die EVO 4K mit 50fps und die EVO 4K mit 50fps bietet. Die EVO bietet auch 4K mit 50 Bildern pro Sekunde, während die Vuze 4K mit 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen kann. Während die EVO 4K-Aufnahmen mit 60 fps ermöglicht, kann die Vuze 4K-Aufnahmen mit 60 fps machen. Mit der EVO können Sie 3K mit 100fps aufnehmen. Die 4K-Aufnahme mit 60 Bildern pro Sekunde war die beste und praktischste für Zeitlupenvideos. 3K mit 100 Bildern pro Sekunde erzeugt zwar einen besseren Zeitlupeneffekt, ist aber nicht so angenehm anzuschauen.

Bei der Aufnahme von Fotos verhält es sich ähnlich. Die Vuze-Bilder im normalen Modus sehen etwas besser aus, was auf bessere Objektive hindeutet. Der EVO HDR-Modus kann jedoch Bilder von besserer Qualität erzeugen.

Andere Unterschiede

Stabilisierung

Die Insta360 EVO ist zweifellos eine bessere Kamera für bewegte Videos. Die Flowstate-Stabilitätssoftware von Insta360 funktioniert gut und glättet bewegte Videos, egal ob Sie laufen oder gehen. Vuze, auf der anderen Seite, funktioniert nicht so gut, wenn es um bewegte Videos geht. Es bietet nur eine einfache Stabilisierung. Bewegte Videos sind für 3D-Aufnahmen nicht sehr nützlich, aber besser als gar keine!

Audio

Mit seinen vielen Mikrofonen kann der Vuze Umgebungsgeräusche aufnehmen. Dies schafft ein immersives Erlebnis, wenn es über ein VR-Headset betrachtet wird.

Livestream

Nur der Vuze XR bietet einen Livestream-Modus, mit dem Sie 360- und 180-Videos auf Facebook, YouTube und andere Dienste streamen können. Obwohl die Qualität des Livestreams nicht so gut ist wie die des normalen Videos, ist die Verbindung zuverlässig und schnell.

Software-Vergleiche

Insta360 musste viel in die Entwicklung eines Softwaresystems investieren, das mit 360-Kameras funktioniert. Die EVO hat vollen Zugriff. Sie können Ihre Kamera vollständig manuell steuern, einschließlich ISO, Lichtbalance und Verschlusszeit.

Das kostenlose Aufnahmeprogramm von Insta360 kann 360-Videos in 1080p konvertieren. Vuze ist eine einfachere App, mit der Sie nur sehr wenige manuelle Eingriffe vornehmen können. Vuze kann nur die Belichtung anpassen oder den Videomodus ändern.

Für jede Kamera gibt es eine kostenlose Desktop-Software. Jede Kamera hat ihre eigenen einzigartigen Funktionen. Mit der EVO-Desktop-Software können Sie 360°-Videos aufnehmen und Einstellungen vornehmen.

Mit Vuze können Sie Ihr Video vor dem Zusammenfügen farbkorrigieren. Dadurch kann Ihr Video viel besser aussehen. Diese Desktop-Software ist eine hervorragende Alternative zu Premiere Pro.

Schlussfolgerungen

Die Insta360 EVO hat ein größeres Sichtfeld, eine größere maximale Dateigröße und eine bessere Stabilisierung. Im Vergleich zum Vuze XR ist sie nur geringfügig größer und auch schwerer. Außerdem wird ein Unterwassergehäuse mitgeliefert, das Sie für die Vuze XR separat kaufen müssen. Letztere verfügt jedoch über ein Fünf-Achsen-Stabilisierungssystem – etwas, das derzeit keine andere 360-Kamera für Verbraucher bietet.

Jeremy Carney
360camreview.com creator. I'm a professional photographer and videographer. Making 360 videos is my passion and I share it with you.